Diese Funktionalität ist nur in bestimmten Ausbaustufen verfügbar. Info

Registerkarte Struktur

In dieser Registerkarte wird die Projektstruktur des markierten Projekts angezeigt.

Folgende Dialogelemente sind verfügbar:

Erweiterte Referenzkennzeichnung:

Die erweiterte Referenzkennzeichnung ermöglicht, mit einer Betriebsmittelstruktur entsprechend der Norm EN 81346 zu arbeiten. Die verschiedenen Strukturierungskriterien aus der Norm (Funktions-, Orts- und Produktaspekt) werden in der EPLAN-Plattform über die Anlage (Funktionsaspekt; Vorzeichen "="), über den Einbauort (Ortsaspekt; Vorzeichen "+"), und über das Produktkennzeichen (Produktaspekt; Vorzeichen "-") abgebildet.

Ist dieses Kontrollkästchen aktiviert, steht das Produktkennzeichen als zusätzliches Strukturierungselement zur Verfügung. Das Verhalten bezüglich der Eingabe und Auswertung der BMK wird dann umgeschaltet, wie im Abschnitt "Strukturierung von Projekten gemäß der Norm EN 81346" beschrieben.

Ist das Kontrollkästchen deaktiviert, entspricht das Verhalten für die Eingabe und Auswertung der BMK dem Verhalten in vorherigen EPLAN-Versionen (Version 2.2 oder älter). In diesem Fall steht das Produktkennzeichen nicht als Strukturierungselement zur Verfügung.

Seiten:

In dieser aufklappbaren Liste werden alle benutzer- und festdefinierten Schemata für die Seitenstruktur angezeigt. Wählen Sie ein Schema aus, um die Seitenstruktur festzulegen.

Hinweise:

Über [...] gelangen Sie in den Dialog Seitenstruktur, in dem Sie die Schemata erstellen, bearbeiten und verwalten. EPLAN bietet mehrere festdefinierte Schemata an. Festdefinierte Schemata können Sie nicht bearbeiten. Die folgenden festdefinierten Schemata sind verfügbar:

Allgemeine Betriebsmittel ... Mechanik-Betriebsmittel:

In dieser aufklappbaren Liste werden alle benutzer- und festdefinierten Kennzeichnungsschemata für die jeweiligen Betriebsmittel angezeigt. Wählen Sie ein Kennzeichnungsschema aus, um die Betriebsmittelstruktur für die Betriebsmittel festzulegen. Über [...] gelangen Sie in den Dialog Betriebsmittelstruktur, in dem Sie die Schemata erstellen, bearbeiten und verwalten.

Übergeordnet:

Dieses Kontrollkästchen können Sie für Klemmenleisten, Stecker, Kabel oder Abbruchstellen aktivieren. Es ist nur verfügbar, wenn Sie ein Kennzeichnungsschema mit identifizierenden oder beschreibenden Kennzeichnungsblöcken gewählt haben. Ist das Kontrollkästchen aktiviert, werden Betriebsmittel, die kein "—" Vorzeichen im BMK enthalten, wie gesamtnummerierte Betriebsmittel behandelt. Das vollständige BMK enthält dann keine Kennzeichnungsblöcke der Projektstruktur.

Hinweis:

Bitte beachten Sie, dass die Einstellung Übergeordnet abgekündigt ist und zukünftig nicht mehr unterstützt wird. Dieses Kontrollkästchen wird Ihnen nur noch dann angezeigt, wenn Sie die Einstellung Übergeordnet bereits in einem Projekt verwendet haben oder wenn Sie die Einstellung Nicht normgerechte Struktureinstellung 'Übergeordnet' zulassen im Dialog Einstellungen: Kompatibilität aktivieren. (Menüpfad: Optionen > Einstellungen > Projekte > "Projektname" > Verwaltung > Kompatibilität.)

[Weitere]:

Öffnet den Dialog Erweiterte Projektstrukturen. Ermöglicht, Vorzeichen und Gliederungspunkte für Kennzeichnungsblöcke festzulegen.

Siehe auch